Apple bringt QuickTime aufs Handy

EnterpriseMobile

Die neueste Version von Apples beliebtem Media-Player ‘QuickTime’ kommt jetzt auf das Handy.

Die neueste Version von Apples beliebtem Media-Player ‘QuickTime’ kommt jetzt auf das Handy. Mit dem Player lassen sich sowohl in GSM- als auch in CDMA-2000-Funknetzen qualitativ hochwertige Multimedia-Inhalte erstellen und abspielen, wie das Unternehmen mitteilt. Ermöglicht wird das durch Unterstützung der beiden mobilen Standards für Mulitmedia, 3GPP und 3GPP2.
Die Version 6 ist seit anderthalb Jahren erhältlich. “QuickTime 6 mit MPEG Video und AAC Audio (Advanced Audio Coding) ist mit bislang über 175 Millionen gezählten Downloads die beliebteste Version von QuickTime, die jemals veröffentlicht wurde”, sagte Phil Schiller, Marketingmanager bei Apple. Das neue Release unterstützt darüber hinaus auch die Standards Adaptive Multi-Rate (AMR) und den Audio-Standard Qualcomm Code Excited Linear Predictive (QCELP). Dabei sind auch die Videocodes MPEG-4, H.263 und 3G Timed Text, sowie die Dateiformate .3gp und .3g2.

Weitere Features der neuen Version sind der plattformunabhängige Unicode Text-Support, Verbesserungen für Video, iMovie, iDVD und  Final Cut Pro. QuickTime 6.5 ist ab sofort für Mac und Windows-User unter www.apple.com/quicktime frei erhältlich. Auch Real Networks und Ericsson wollen zusammen den Real-Player für den Mobilfunk fit machen.