Vodafone will Playmates zu Paymates machen

Enterprise

“Traumfrauen beim Fotoshooting” sollen jetzt beim Düsseldorfer Mobilfunkunternehmen Vodafone die Kassen klingeln lassen.

“Traumfrauen beim Fotoshooting” sollen jetzt beim Düsseldorfer Mobilfunkunternehmen Vodafone die Kassen klingeln lassen. Vodafone habe Videoclips mit “Playmates und Dreamgirls” in das Vodafone live!-Portal gestellt, heißt es in einer Unternehmensmitteilung. Die Clips hätten eine Dauer von etwa 40 Sekunden und könnten unter der Rubrik “Unterhaltung” abgerufen werden.
Die Vodafone-Kunden könnten die Videos per Streaming-Verfahren live anschauen oder auf ihr Handy herunterladen. Vodafone stelle für die Clips einen Festpreis ohne Verbindungsgebühren in Rechnung. Ein Video zum einmal Anschauen kostet demnach 0,99 Euro, für einen Clip zum Herunterladen fallen 1,49 Euro an. Dies sei ein Einführungsangebot, das bis zum 31. März befristet sei und nicht für CallYa-Kunden gelte. Ab April könne ein Video dann zwischen 0,49 Euro und 4,99 Euro kosten, so Vodafone.

Per Streaming-Verfahren hätten die Nutzer der Handy-Modelle Nokia 3650, Nokia 7650, Nokia N-Nage, Nokia 6600 und SonyEricsson P900 die Möglichkeit die Clips anzuschauen. Nennt man ein Handy der Typen Nokia 3650, Nokia N-Gage, Nokia 6600, SonyEricsson P900, Sharp GX20, Nokia 6220 oder Motorola V600 sein eigen, kann man die “Traumfrauen” herunterladen.