Aktzeichnen und Ebay-Einkauf: Volkshochschulen bleiben aktuell

Management

Die beiden Partner Ebay und der Deutsche Volkshochschul-Verband haben zum beiderseitigen Nutzen die Schulungsinitiative ‘Erfolgreich handeln im Internet’ ins Leben gerufen.

Mehr als genug Bedarf: In den über 1000 Volkshochschulen (VHS), die es deutschlandweit gibt und die die Förderung der Allgemeinbildung bei Erwachsenen zum Ziel haben, können Interessierte bald lernen, wie ein sachgerechter Einkauf bei Ebay aussehen soll. Dafür haben die beiden Partner Ebay und der Deutsche Volkshochschul-Verband (DVV) zum beiderseitigen Nutzen die Schulungsinitiative ‘Erfolgreich handeln im Internet’ ins Leben gerufen. Sie ermöglicht den Einrichtungen, nach einem einheitlichen Kurskonzept die Grundlagen des Online-Handels am Beispiel von Ebay zu vermitteln.
Die Zielsetzung und Inhalte des Projektes wurden von Ernst Küchler, dem Vorsitzenden des DVV, und Philipp Justus, dem Vorsitzenden der Geschäftsführung der eBay GmbH, der Öffentlichkeit vorgestellt. Ein von Ebay und den Volkshochschulen entwickeltes Online-Bildungsportal soll im Mittelpunkt stehen. Und was für Origami-Kruse – seit der Japan-Boom der späten 80er Jahre verflogen ist –  nicht mehr gilt, ist umso wahrer für die Ebay-Kurse: Bereits vor dem eigentlichen Projektstart war die Resonanz ernorm: Derzeit sind bereits mehr als 350 Kursangebote in ganz Deutschland eingetragen.

Der Anstoß zu der Initiative kam von den VHS-Teilnehmern selbst, so heißt es. Nicht einer unter ihnen, der nicht schon Erfahrung – gute oder schlechte – mit der Online-Auktion gesammelt hatte. Teilweise hätte sich dieses Interesse so stark bei den Internet-Anfängerkursen geäußert, dass die Idee sich mehr und mehr aufgedrängt habe.

“Die deutschen Volkshochschulen wollen allen Bürgern digitale Chancen eröffnen und tun dies bereits seit den 80er Jahren mit ihren Angeboten in der IT-Weiterbildung”, sagt Ernst Küchler, Vorsitzender des DVV. Jeder Bürger erhalte wohnortnah einen Zugang zu aktuellem Wissen. Niedrige Preise und der unbeschränkte Zugang garantierten jedem Interessierten das notwendige Know-how zur aktiven Teilnahme am Online-Handel. Für Ebay zahlt sich dies auch in mehr Bekanntheit aus. Doch eins ist für Philipp Justus, Vorsitzender der Geschäftsführung bei Ebay, sonnenklar: “Der Handel auf dem Marktplatz Ebay ist für viele Menschen der Einstieg ins Internet.”