Erstes Linux-Programm für den GameCube

EnterpriseSoftware

Eine Gruppe von Programmierern hat das Programm ‘Linuxpreview’ ins Internet gestellt, meldet Reuters.

Eine Gruppe von Programmierern hat das Programm ‘Linuxpreview’ ins Internet gestellt, meldet Reuters. Die Software sei für Nintendos Videospielkonsole GameCube entwickelt worden. Linuxpreview sei zwar ein kleines Programm, aber der erste Schritt, um Linux auf den GameCube zu bringen, heißt es demnach in Branchenkreisen.
Linuxpreview zeichnet ein Bild des Pinguins Tux auf den TV-Bildschirm. Tux ist das Maskottchen der Linux-Gemeinde. Die Entwicklergruppe arbeite daran, Linux für alle Videospielkonsolen zu entwickeln. Den GameCube wollten die Programmierer als Server, Multimedia-Terminal und Desktop-PC nutzen.

Nintendos GameCube ist nach Medienberichten weltweit Marktführer, gefolgt von Sonys Playstation 2 und Microsofts Xbox.