HP kurbelt Absatz mit Geld-Zurück-Garantie

CloudEnterpriseServer

Um die Angst vor einem Fehlkauf zu besänftigen, hat Hewlett-Packard für seine Procurve-Linie jetzt die Aktion ‘Buy and Try’ ins Leben gerufen.

Um die Angst vor einem Fehlkauf zu besänftigen, hat Hewlett-Packard (HP) für seine Procurve-Linie jetzt die Aktion ‘Buy and Try’ ins Leben gerufen. Dabei kann der Kunde einige Netzwerkprodukte ohne Risiko kaufen. Ist er von dem Produkt nicht überzeugt, bekommt er dafür den vollen Kaufpreis erstattet. Vorausgesetzt, er gibt die im Aktionszeitraum erworbenen Produkte vollständig und unbeschädigt zurück. Das Programm startet sofort und läuft bis zum 31. Juli 2004, teilt HP jetzt mit.
Die Website für Procurve informiert darüber, welche Produkte unter die Aktion fallen. Hier kann auch die Rückgabe der Produkte innerhalb von sechs Wochen nach Kaufdatum beantragt werden. Falls der Kunde nicht zufrieden ist, holt HP die Geräte ab und erstattet den Kaufpreis. Dazu müssen aber alle Teile, also auch Handbücher, CDs und Verbindungen zurückgegeben werden.

HP hat auch eine Hotline geschaltet. Unter das Programm fallen Switches, Drucker, verschiedene multifunktionale und ‘All in One’-Produkte. Aber Vorsicht: Bei Druckern etwa wird neben einer Bearbeitungsgebühr von 160 Euro auch noch eine Pauschale von 10 Euro pro 500 Seiten fällig, sobald mehr als 5000 Seiten gedruckt wurden und das Trade-in-Programm beansprucht wird.