Microsoft bringt neuen Biztalk-Server

CloudEnterpriseServer

Jetzt ist sie da – mit kleiner Verspätung -, die neue Version des Biztalk-Servers.

Jetzt ist sie da – mit kleiner Verspätung -, die neue Version des Biztalk-Servers. Damit lassen sich verschiedene Unternehmensapplikationen integrieren. Der ‘Biztalk Server 2004’ hat Business Process Management Fähigkeiten und es lassen sich auch Geschäftsvorgänge besser beobachten. Zudem können Administratoren das Monitoring einzelner Geschäftsvorgänge und Anwendungen betreiben.
Mit der Standard-Edition der Integrationssoftware lassen sich Business-Anwendungen von bis zu 20 Partnerunternehmen einbinden, darunter auch Funktionen wie der Fenestrae Communication Server und die Integration Applications von Siebel. Daneben sind auch die Entwicklungsumgebung Visual Studio.NET und Office InfoPath direkt in die neue Integrationssoftware eingebunden. Weitere Features sind Single Sign-on und Echtzeitprotokollierung.

Die Software arbeitet mit XML-Standards und der Web-Service-Sprache WSDL. Daneben wird auch der UDDI-Standard (Universal Description, Discovery and Integratio) unterstützt. Zudem verfüge die Software über bessere Skalierungsfähigkeiten. Die Enterprise-Edition der Software kostet 25.000 Dollar, die Standard-Edition 7000. Die Partner-Edition bei der sich bis zu drei Anwendungen integrieren lassen kommt auf 1000 Dollar. Für Entwickler kostet der Biztalk-Server 750 Dollar.