Update für Windows Server 2003

EnterpriseNetzwerke

Jetzt soll doch noch ein Update für den Windows-Server 2003 kommen.

Jetzt soll doch noch ein Update für den Windows-Server 2003 kommen. Das bestätigte Microsoft gegenüber amerikanischen Medien letzte Woche. Allerdings hielt sich der Softwarehersteller mit Details zu der Aktualisierung noch zurück. “Wir werden ein neues Server-Release haben, das wahrscheinlich noch vor Longhorn kommen wird”, erklärte Microsoft Chef Bill Gates im Gespräche mit einem amerikanischen Magazin.
Offenbar stehen Form, Umfang und Zeitplan für die Aktualisierung noch nicht fest, wie Jeff Price, Senior Director der Server-Gruppe bei Microsoft erklärte. “Man kann es sich als Evolution des Servers 2003 vorstellen.” Es könnte sich zum Beispiel um eine Zusammenfassung aller Bug-Fixes in einem Servicepack handeln. Aber es ist auch durchaus möglich, dass mit der neuen Version tiefergehende Veränderungen kommen.

Am ehesten scheint es wahrscheinlich, dass Microsoft eine Reihe von Add-ons zusammenfasst, die im Verlauf der Zeit zu dem Software-Produkt gemacht wurden. Vor einigen Wochen hat der Hersteller bereits angekündigt, für die Desktop-Version von XP eine neues Update zu bringen, noch bevor das neue Betriebssystem mit dem Codenamen ‘Longhorn’ kommen wird. Kritiker munkeln, dass sich so die Veröffentlichung des neuen Betriebssystem weiter verzögern könnte.

Microsoft hatte den Start-Termin für Longhorn immer wieder verschoben. Zunächst war 2005 genannt worden. Jetzt sei frühestens ab 2006 mit dem neuen Betriebssystem zu rechnen. Vor allem für Server wird eine neue Version erwartet. So sollen voraussichtlich bei Longhorn alle Web-Services auf dem Server enthalten sein.