Umweltschützer: Rechner lieber upgraden als neu kaufen

CloudEnterpriseServer

Um einen durchschnittlichen Rechner samt 17-Zoll Monitor herzustellen, braucht man 1,8 Tonen Rohmaterial.

Um einen durchschnittlichen Rechner samt 17-Zoll Monitor herzustellen, braucht man 1,8 Tonen Rohmaterial. Das hat die Universität der Vereinten Nationen in einer Studie herausgefunden. Wollten die Anwender Energie sparen, sollten sie ihren Rechner upgraden, anstatt einen neuen PC zu kaufen, hieß es.
Nach Angaben der Forscher werden für die Produktion eines Rechners mit Monitor etwa 240 Kilogramm Öl, 22 Kilo Chemikalien und 1,5 Tonnen Wasser benötigt. Ingesamt brauche man für einen Rechner die gleiche Materialmenge wie für ein Mittelklasseauto, sagte Eric Williams, Co-Autor der Studie, in US-Medien.

Der beste Weg, um die mit der PC-Produktion verbundene Umweltverschmutzung zu verringern, sei es, den Rechner so lange wie möglich zu nutzen, Die Anwender sollten gut überlegen, ob sie wirklich einen neuen PC brauchten. In vielen Fällen erfüllten die alten Rechner durchaus noch ihren Zweck, so Williams.