Kaspersky bringt Virenschutz für Handhelds

EnterpriseSicherheit

Das neue Handheld-Betriebsystem Palm OS5 wird einen Virenschutz der russischen Sicherheitsfirma ‘Kaspersky Labs’ haben.

Das neue Handheld-Betriebsystem Palm OS5 wird einen Virenschutz der russischen Sicherheitsfirma ‘Kaspersky Labs’ haben. Die amerikanische Firma FB4 wir so ihre Produkte für Smart Phones und Handhelds mit dem PalmVirusGuard von Kaspersky absichern. Auch Taschen-Computer sollen mit dem neuen Schutz gegen bösartige Programme ausgestattet werden.
So hat Kaspersky für seinen Virus-Guard ein neues Interface kreiert und es für das Palm OS5-Betriebssysem fit gemacht. Mittlerweile haben neben vielen Anwendern in der Geschäftswelt auch die Virenautoren die kleinen mobilen Geräte als Zielscheibe entdeckt.

FB4 will hier den Hackern zuvorkommen, und das Betriebssystem gegen massenhafte Angriffe aus der Viren-Prärie absichern. Für PDAs hat das Sicherheitsunternehmen Symantec ebenfalls einen Virenschutz entwickelt, und zwar für Geräte, die mit einem Betriebssystem von Palm oder Microsoft ausgestattet sind. Im zurückliegendem Jahr seien lediglich ein Prozent der mobilen Geräte mit einem entsprechenden Virenschutz ausgerüstet gewesen. 99 Prozent ließen den Angreifern Tür und Tor offen.