SAP verleibt sich A2i ein

EnterpriseSoftware

SAP wird das US-Software-Unternehmen ‘A2i’ übernehmen, der Kaufpreis wurde jedoch nicht genannt.

SAP wird das US-Software-Unternehmen ‘A2i’ übernehmen. “Wir suchen, erwerben und integrieren Techniken, über die wir selbst nicht verfügen oder die wir nicht in einem vertretbaren Kosten- und Zeitrahmen entwickeln können”, sagte Henning Kagermann, Vorstandsprecher von SAP, in einer Mitteilung. Der Kaufpreis wurde nicht genannt. A2i habe etwa 50 bis 60 Mitarbeiter, hieß es bei SAP.
Nach diesen Angaben verfügt A2i mit ‘xCat’ über eine marktführende Plattform für das unternehmensübergreifende Management von Produktdaten und das medienübergreifende Katalog-Publishing. xCat solle die bestehenden Funktionen der Software ‘SAP Master Data Management’ (SAP MDM) ergänzen und erweitern. Die nächste Version von SAP MDM enthalte bereits die Techniken von A2i und komme im Herbst 2004 als Ergänzung zu ‘SAP NetWeaver Version 2004’ auf den Markt.

Die nächste Version von SAP MDM solle über eine leistungsfähigere Verdichtung und Harmonisierung von Daten sowie eine bessere Bereitstellung elektronischer Kataloge für Verkauf und Beschaffung verfügen. Außerdem kämen neue Funktionen für die Hochleistungssuche, das Bilddaten- und Dokumentenmanagement sowie die elektronische Bereitstellung gedruckter Kataloge hinzu.