Greenspot: Mit einem Passwort in vielen WLANs surfen

EnterpriseMobile

Das ‘eco Forum’, der Verband der deutschen Internetwirtschaft, startet zur CeBIT das WLAN-Abrechnungssystem ‘Greenspot’.

Das ‘eco Forum’, der Verband der deutschen Internetwirtschaft, startet zur CeBIT das WLAN-Abrechnungssystem ‘Greenspot’. Das System soll die zentrale Clearingstelle für den deutschen WLAN-Markt werden, sagte Harald A. Summa, Geschäftsführer des Forums, in Hannover. Neu sei, dass sich die WLAN-Nutzer via Greenspot mit einem einzigen Passwort in die WLAN-Hotspots verschiedener Betreiber einloggen könnten.
Telefongesellschaften oder Internet Service Provider (ISPs) könnten ihren Kunden künftig Greenspot-Zugänge anbieten. Die Abrechnung erfolge über die Monatsrechnung. Nach Summas Aussagen verhandelt das Forum im Moment mit 53 Unternehmen. Bis zum Jahresende will die Organisation 100 Vertragsabschlüsse in der Tasche haben.

Das Interesse der großen Telefongesellschaften an Greenspot sei gering, sagte Summa. Diese betrachteten das, was Greenspot mache, als ihr eigenes Geschäft. Bei den Großen sei “in Sachen WLAN kein Herzblut drin”. Diese Unternehmen verfolgten außerdem UMTS-Pläne. Greenspot sei vor allem für City-Carrier und ISPs interessant.