Icann schlägt zehn neue TLDs vor

EnterpriseNetzwerke

Die Internet-Verwaltung Internet Corporation for Assigned Names and Numbers hat zehn neue Top Level Domains vorgeschlagen.

Die Internet-Verwaltung Icann (Internet Corporation for Assigned Names and Numbers) hat zehn neue Top Level Domains (TLDs) vorgeschlagen: .asia, .cat (katalanisch), .jobs, .mail (Spam-freie E-Mail), .mobi (Mobil Computing), .post (geprüfte E-Mail), .tel (Voice-over-IP-Telefonie), .travel und .xxx (Porno).
Die Öffentlichkeit hat bis zum 30. April Zeit, die Vorschläge zu kommentieren. Im Mai werde dann ein “unabhängiges Konsortium der Icann” die neuen TLDs abschließend begutachten, teilte die Organisation mit.

Die Vorschläge sind bereits auf Kritik gestoßen. Es gebe keine Nachfrage für die neuen TLDs, sagte Anthony Malutta, Anwalt der auf Markenrecht spezialisierten Kanzlei Townsend & Townsend & Crew San Francisco, gegenüber US-Medien. Die Icann versuche lediglich, ihre Einnahmen zu steigern. Bereits die Vorschläge des Jahres 2000, .biz, .info, .name und .pro, seien nur auf ein geringes Interesse gestoßen, so Malutta.

Die TLD .mobi geht auf eine Initiative von Nokia, Vodafone und Microsoft zurück. Um das Sponsoring von .tel bewerben sich Pulver.com aus Melville (New York) sowie Telname (London). Die Domain .cat haben katalanische Organisationen beantragt.