Neuer Wurm nutzt alte Lücke

EnterpriseSicherheit

Alle User, die noch ältere Versionen des Internet Explorers auf ihren Rechnern installiert haben, sollten über einen Upgrade oder Patch nachdenken.

Alle User, die noch ältere Versionen des Internet Explorers auf ihren Rechnern installiert haben, sollten über einen Upgrade oder Patch nachdenken. Netsky.P ist die neueste Viren-Variante und nutzt eine alte Lücke in den Versionen 5.01 und 5.5 des Internet Explorers von Microsoft aus.
Bei dem Leck kann über einen falschen MIME-Header einer E-Mail über den Internet Explorer ein Attachment ausgeführt werden. Von einem infizierten Rechner aus verbreitet sich Netsky-P über E-Mail oder P2P-Netzwerke. Die Sicherheitsfirmen Network Associates und Trend Micro haben die Warnstufe ‘Medium’ für den Wurm ausgegeben.

Zudem werden User angehalten, ihre Viren-Signaturen zu aktualisieren. Außerdem sollten die Patches für die älteren Versionen aufgespielt werden. Das Sicherheitsrisiko lässt sich auch über die Deaktivierung der HTML-Ansicht in Outlook eindämmen.