Microsofts neue Webseite für KMUs

Management

Der Softwarehersteller Microsoft hat erklärt, dass seine Business-Kampagne ‘bCentral’ auslaufen wird.

Der Softwarehersteller Microsoft hat erklärt, dass seine Business-Kampagne ‘bCentral’ auslaufen wird. Darüber waren kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) Software und Webservices angeboten worden. Das Unternehmen wolle diese künftig über eine Website mit Informationen und Support für den Einsatz von Business-Software versorgen.
In den letzten Jahren haben einige Hersteller, darunter auch Microsoft, den Mittelstand als Markt entdeckt. Der Softwarehersteller aus Redmond gab an, bis zum Ende des Jahrzehnts Software in Höhe von 10 Milliarden Dollar in diesem Segment verkaufen zu wollen. Das neue Portal werde zunächst in zehn Ländern gestartet und soll dann auf 30 Staaten ausgeweitet werden.

Von der Marke und der Homepage ‘bCentral’ wolle sich Microsoft verabschieden, erklärte Steven Guggenheimer, Vize Präsident für KMUs bei Microsoft. Bis zur Akquisition von Great Plains und Navision war Microsofts Engagement für KMUs sehr schwer einzuschätzen. Jetzt hat das Unternehmen für KMUs eine ‘eVersion’ der Serversoftware auf den Markt gebracht, mit der auch in kleineren Unternehmen ein Büronetzwerk für Mail, File-Sharing und Datei-Management-Features aufgesetzt werden kann.