Tonerpulver bekommt ein Qualitätssiegel

EnterpriseNetzwerke

Ab sofort gibt es Qualitätssiegel für schadstoffarmes Tonerpulver.

Ab sofort gibt es Qualitätssiegel für schadstoffarmes Tonerpulver. Die Hamburger Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG) teilte mit, sie wolle mit dem Siegel ‘BG-Prüfzert schadstoffgeprüft’ eine Entscheidungshilfe beim Tonerkauf bieten. Hersteller von Tonerpulver könnten ihre Produkte bei der Prüf- und Zertifizierungsstelle der VBG testen lassen.Ein neues Testverfahren ermögliche es Experten der Berufsgenossenschaft, die Ausdünstungen des Toners in Laserdruckern und Kopierern zu untersuchen. Tonerkartuschen, deren Ausdünstungen und Inhaltsstoffe unterhalb der Grenzwerte bleiben, bekämen das Siegel. Es sei besonders beim Kartuschenwechsel wichtig, die Grenzwerte einzuhalten, weil dabei Tonerstaub frei werden könne.
 
Die Verwaltungs-Berufsgenossenschaft ist eine gesetzliche Unfallversicherung. Sie versichert nach eigenen Angaben rund sieben Millionen Angestellte in etwa 500.000 Unternehmen. Unter diesen seien Firmen aus den Bereichen IT, Banken, Versicherungen, Verwaltungen und Zeitarbeit.