Intel und Alcatel machen in WiMax

EnterpriseNetzwerke

Intel und der französische TK-Ausrüster Alcatel investieren gemeinsam in den Mobilfunkstandard WiMax.

Intel und der französische TK-Ausrüster Alcatel investieren gemeinsam in den Mobilfunkstandard WiMax. Man bringe in der zweiten Jahreshälfte 2005 WiMax-fähige Produkte auf den Markt, teilten die Unternehmen mit. WiMax (oder ‘802.16’) ist ein Mobilfunkstandard, mit dem Daten 30 mal schneller als mit den heutigen UMTS-Netzen übertragen werden können.
Intel arbeite mit Alcatel bei der Definition, Standardisierung, Entwicklung, Integration und Marketing von WiMax-Anwendungen zusammen, sagte Intel-Sprecher Mark Miller in US-Medien. Finanzielle Einzelheiten nannte er nicht. Intel wolle auch mit anderen TK-Anbietern in Sachen WiMax kooperieren. Ziel sei es, den Mobilfunkstandard “weit und breit zu verbreiten”, so Miller.

Intel hatte am Montag eine ähnliche Vereinbarung mit Alcatels Erzrivalen Siemens bekannt gegeben. Danach will Intel mit Siemens ICM WiMax-basierte TK-Ausrüstungen und Geräte entwickeln. Ende 2005 wollen die beiden Unternehmen ein WiMax-TK-Netzwerk vorstellen.