Hitachis neue Platte soll so leicht nichts erschüttern

EnterpriseNetzwerke

Hitachi hat seinen 40-GB-Platten für mobile PCs ein Facelift verpasst.

Hitachi hat seinen 40-GB-Platten für mobile PCs ein Facelift verpasst. Die neue Generation der Notebook-Laufwerke soll Schock-resistenter sein und eine längere Lebensdauer als das Vorgängermodell haben.
Die Toleranz bei Erschütterungen hat der Hersteller gegenüber den bisher verkauften 40-GB-Platten um das doppelte verbessert, wie er selbst angibt. Nach Angaben von Experten sei das ein echtes Kaufkriterium für Laptop-Hersteller. Noch eine Steigerung um 100 Prozent soll es bei den ‘Download/Upload Zyklen’ geben. Die neuen Laufwerke schaffen bis zu 600.000 Zyklen ohne Fehler, das, so ein Analyst in US-Medien, sei in der Branche bisher unerreicht.

Eine Platte dieser Größe ist nichts neues, auch Hitachi selbst vertreibt Laufwerke in der Größenordung 60 GB und 80 GB. Dennoch waren 40-GB-Platten im vergangenen Jahr mit einem Anteil von 44 Prozent der insgesamt verkauften Notebook-Laufwerke am attraktivsten. Mit den neuen Features erhoffen sich die Japaner einen weiteren Ausbau ihrer Stellung auf dem Markt, der außerdem noch von Toshiba, Fujitsu und Seagate getrieben wird.