‘Urbi et Orbi’: Johannes Paul II simst nach Amerika

Enterprise

Pünktlich zum Osterfest wartet das US-Mobilfunk-Unternehmen Verizon Wireless mit einem neuen Service auf.

Pünktlich zum Osterfest wartet das US-Mobilfunk-Unternehmen Verizon Wireless mit einem neuen Service auf: Die Kunden können eine ‘tägliche SMS vom Papst’ abonnieren. Jede Botschaft kostet 30 Cent, teilte Anbieter Verizon Wireless mit. Die SMS enthalte Gedanken aus Predigten und Reden von Johannes Paul II.
AT&T Wireless und Cingular Wireless, Konkurrenten von Verizon, haben in US-Medien angekündigt, mit eigenen Versionen des SMS-Dienstes nachzuziehen. Der Service wird bereits in Großbritannien von allen Mobilfunkgesellschaften angeboten. Zuvor war er in Italien und Irland gestartet. Für alle Länder liefert die italienische Telefongesellschaft Acotel die SMS-Inhalte zu.

In Deutschland kann man zwar nicht die Papst-SMS abonnieren, dafür aber das ‘Abendgebet per SMS’. Alle vier Mobilfunk-Unternehmen bieten den Service für 3,50 Euro pro Monat an. Die Inhalte liefert die Frankfurter ‘Katholische Fernseharbeit’.