Amazon startet neue Suchmaschine

EnterpriseNetzwerke

Ein Tochterunternehmen von Amazon hat jetzt einen Feldversuch mit einer neuen Suchmaschine gestartet.

Ein Tochterunternehmen von Amazon hat jetzt einen Feldversuch mit einer neuen Suchmaschine gestartet. Unter der URL A9.com wird der neue Dienst schon jetzt angeboten. Der Suchdienst unterscheidet sich nur in Details von bestehenden Angeboten.
Dennoch bietet A9.com einige praktische Features, die nicht von der großen Konkurrenz wie Google oder Yahoo angeboten werden. So spiegelt A9 auch die Suchergebnisse von Google. Zugleich blendet der Suchdienst auch Links zu Büchern, die mit den Schlagworten übereinstimmen ein und ist mit der Suchfunktion ‘Search inside a Book’ verknüpft.

Ein neues Feature, das sich auch bei Google nicht finden lässt, ist ein Button, über den sich Informationen über die angezeigte Seite anzeigen lassen. Registrierte User haben die Möglichkeit, sämtliche Abfragen bei dem Suchdienst wieder aufzurufen. Zurückliegende Recherchen können dann schnell wieder gefunden werden.

“A9 will den Kunden einen erweiterten Dienst anbieten, der sehr stark personalisiert ist”, erklärte Alison Diboll, ein A9-Sprecher. Der Amazon-Suchdienst scheint sich jedoch nicht als Konkurrenz zu Google zu sehen. Der Buchhändler verwendet für die Suche im Webshop ebenfalls Google-Technik. Diboll sagte, dass sein Unternehmen über die Zusammenarbeit mit dem Suchgiganten sehr zufrieden sei: “Google ist nach wie vor ein wertvoller und wichtiger Partner für uns.”