Neuer Virus im Angriff: Netsky.W

EnterpriseSicherheit

Der Sicherheitsspezialist Panda Software warnt vor Netsky.W, der jüngsten Variante des Netsky-Virus.

Der Sicherheitsspezialist Panda Software warnt vor Netsky.W, der jüngsten Variante des Netsky-Virus. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger Netsky.V sei Netsky.W wieder ein “konventioneller Virus”, hieß es. Netsky.V hatte ungepatchte Rechner bereits beim Betrachten einer verseuchten E-Mail im E-Mail-Programm befallen. Die E-Mail hatte keinen Anhang.
Netsky.W kommt dagegen wieder per Anhang daher. Die Viren-Datei im Anhang hat Endungen wie .exe, .pif, .scr, oder .zip. Ein Klick auf den Anhang infiziert den Rechner. Gefährdet sind alle Windows-Systeme ab Windows 95.

Der Virus löscht auf dem infizierten Rechner alle Einträge von der Viren Mydoom.A, Mydoom.B und Mimail.T sowie der verschiedenen Varianten des Bagle-Virus. Bis jetzt wurden nur einige Exemplare von Netsky.W abgefangen. Deshalb stuft Panda Software die Bedrohung durch den Virus gegenwärtig als ‘gering’ ein.

Die Netksy-Invasion beschert den Anwendern fast täglich eine neue Netsky-Variante. Es dürfte nur noch wenige Tage dauern, bis Netsky.Z ins Haus steht. Dann wäre das Netsky-Alphabet durchbuchstabiert. Branchenkenner flüchten in Ironie. “Was kommt nach Netsky.Z?”, so ihre bange Frage.