Hamburg: Spamfilter für Internet-Telefonie entwickelt

EnterpriseSicherheit

Die Hamburger ‘Pan Amp AG’ hat einen Spamfilter für Internet-Telefonate auf den Markt gebracht.

Die Hamburger ‘Pan Amp AG’ hat einen Spamfilter für Internet-Telefonate auf den Markt gebracht. Das Programm ‘FAS-VoIP’ (Filter Administration System- Voice-over-IP) filtert Werbebotschaften bereits vor ihrer Vermittlung in IP-Netze, teilte das Software-Unternehmen mit.
“Die Spammer belästigen die Benutzer von Internet-Telefonie immer öfter und zu jeder Tages- und Nachtzeit mit Werbebotschaften”, sagte Bert Weingarten, Vorstand der Pan Amp AG, gegenüber silicon.de. ” VoIP-Telefonnummern werden immer häufiger von Spammern abgefangen und weiterverkauft”, so Weingarten.

Der Filter ermögliche es, per Internet-Telefonie erreichbar zu sein, ohne Telefon-Spam zu erhalten. FAS-VoIP genüge im Moment den europäischen IP-Telefonie-Standards, zukünftig könnten auch amerikanische Standards unterstützt werden.

Die Pan Amp AG habe die Software im Auftrag eines TK-Anbieters entwickelt. Dieses Unternehmen teste FAS-VoIP bis zum Juni des Jahres, bis dahin werde man den Namen des TK-Anbieters nicht nennen.