Sony bringt blaue Laser-Disk für Profis

EnterpriseNetzwerke

Sony hat die ‘Professional Disc for Data’ auf den Markt gebracht.

Sony hat die ‘Professional Disc for Data’ auf den Markt gebracht. Die Disk gleiche zwar der unternehmenseigenen ‘Blu-ray Disc’ für Privatanwender, es handele sich aber um verschiedene Formate, teilte Sony mit. Neu ist bei diesen Datenspeichern, dass sie nicht wie herkömmliche Disks mit einem rotem Laser, sondern mit blauen Lasern gelesen und beschrieben werden.
Die Professional Disc sei vor allem für Bibliotheken oder andere Einrichtungen mit einem hohen Speicherbedarf gedacht, hieß es bei Sony. Nach Angaben des Unternehmens speichert eine einseitige Professional Disc 23,3 GByte Daten. Die Disk ist in einer ‘nur-lesbaren’ Version oder wiederbeschreibbar erhältlich. Mit bis zu 11 MByte pro Sekunde kann die Professional Disk gelesen und mit bis zu 9 MByte pro Sekunde beschrieben werden.

Sony kündigte die nächste Generation der Professional Disc für das Jahr 2005 an. Dann werde die Disk 50 GByte speichern, hieß es. Die dritte Generation solle im Jahr 2007 auf den Markt kommen. Der Speicherplatz werde dann angeblich 100 GByte betragen.