Happy Birthday iTunes – 70 Millionen verkaufte Songs

EnterpriseSoftware

Der iTunes Musik Store des Computerherstellers Apple feiert dieser Tage seinen ersten Geburtstag.

Der iTunes Musik Store des Computerherstellers Apple feiert dieser Tage seinen ersten Geburtstag – pünktlich dazu hat der Konzern die Bilanz des ersten Jahres vorgelegt: demnach wurden 70 Millionen Songs verkauft – nach eigenen Angaben erzielte Apple damit in den USA einen Marktanteil von 70 Prozent unter den kommerziellen Download-Angeboten.
“Der iTunes Music Store hat in seinem ersten Jahr unsere kühnsten Erwartungen übertroffen”, sagte Apple-CEO Steve Jobs nicht ganz wahrheitsgemäß. Vergangenes Jahr hatte der Konzern nach eigenen Angaben nämlich noch das Ziel von 100 Millionen verkauften Titel angepeilt. Offenbar ist man aber auf dem besten Weg, diese Marke zu erreichen – derzeit kauften die Kunden 2,7 Millionen Songs pro Woche. Hochgerechnet sind das 140 Millionen Songs pro Jahr, so Jobs.

Die Zahl der verfügbaren Songs ist im Laufe des ersten Jahres von 200 000 auf 700 000 gestiegen. Sie stammen aus dem Angebot der fünf größten Musikverlage und von über 450 Independent Labels.

Pünktlich zum Jubiläum stellte Apple auch die neue Version der iTunes-Software vor. Release 4.5 bietet Anwendern die Möglichkeit, Playlists mit ihren Lieblingssongs zu veröffentlichen – von anderen Usern können sie als Hörprobe abgespielt, bewertet und gekauft werden. Auch das Rechtsmanagement wurde verändert: Titel aus dem iTunes Music Store können nun auf bis zu fünf Computern verwendet werden anstatt wie bisher nur auf drei. Dafür lässt sich eine Playlist künftig nur noch sieben Mal anstatt wie bisher 10 Mal auf CD brennen. “Wir denken aber nicht, dass das unsere Kunden in irgendeiner Weise berührt”, sagte Apple-Chef Jobs.