Fußball-EM wird auch im Internet übertragen

Management

Fußballfans können die Spiele der Fußball-Europameisterschaft im Juni auch vor dem Computer verfolgen.

Fußballfans können die Spiele der Fußball-Europameisterschaft im Juni auch vor dem Computer verfolgen. Die öffentlich-rechtlichen Fernsehanstalten ARD und ZDF haben sich exklusiv die Rechte gesichert, Zusammenfassungen einzelner Spiele im Internet zu zeigen. Das berichtet das Magazin Kontakter.
Demnach haben ARD und das ZDF die so genannten Bewegtbildrechte für ihre Websites erworben. Nach Abpfiff der Spiele dürfen sie damit Zusammenfassungen als Videostream anbieten, die Übertragung  findet auf den Webseiten ‘Sport.ARD.de’ und ‘ZDF.de’ statt. Das ZDF versuche außerdem derzeit zusätzlich, Online-Rechte für die Live-Übertragung einzelner Spiele bei der UEFA zu erwerben.

Der Fußballverband selbst wird auf seiner Webseite ‘Euro2004.com’ ebenfalls die Zusammenfassung der Spiele von bis zu zehn Minuten Länge zeigen. Dieser Service ist jedoch kostenpflichtig. Die Fußball-Europameisterschaft findet vom 12. Juni bis 4. Juli dieses Jahres in Portugal statt.