AMD stemmt 64-Bit aufs Laptop

CloudEnterpriseServer

Der Halbleiterhersteller AMD hat jetzt zwei Mobilprozessoren aus der Athlon-Serie vorgestellt.

Der Halbleiterhersteller AMD hat jetzt zwei Mobilprozessoren aus der Athlon-Serie vorgestellt. Die energiesparenden CPUs unterstützen sowohl herkömmliche 32-Bit-Software als auch kommende 64-Bit-Programme und eignen sich bei hoher Rechenleistung für besonders dünne und leichte Laptops. Eine 64-Bit-Version von Windows XP wird gegen Ende des Jahres erwartet. Wer die Vorteile von 64-Bit schon jetzt auskosten will, kann das mit den aktuellen Versionen von Suse und Red Hat.
Zudem sind der Athlon 2800+ und 2700+ mit einem zusätzlichen Würmer- und Virenschutz ausgerüstet. Dieser wird allerdings nur von Windows XP mit Service Pack 2 unterstützt. Mit der PowerNow-Technologie schonen die Prozessoren der Laptopbatterie zusätzlich.

Die beiden CPUs sind ab sofort erhältlich. Ab Mitte Mai wird der chinesische Computerhersteller Acer ein Laptop mit dem Mobile Athlon bringen. In Anlehnung an den erfolgreichen Sponsorpartner Ferrari wird der Rechner den Namen des Rennstalls von Michael Schumacher tragen.