Online-Petition soll Tante Käthe zurückholen

Enterprise

Am liebsten aber sähen manche Rudi Völler wieder das Ruder übernehmen.

Jeder, nur bitte nicht Lothar Matthäus – darauf scheint man sich in der Fußballwelt nun wohl geeinigt zu haben, selbst der Kaiser geht nach Angaben der Süddeutschen Zeitung auf Distanz zum derzeitigen ungarischen Nationalcoach. Am liebsten aber sähen manche Rudi Völler wieder das Ruder übernehmen. Deutlichen Ausdruck findet dieser Wunsch in einer Online-Petition, die zwei Herren aus Hamm jetzt gestartet haben.
Unter www.rudi-comeback.de sammeln sie Stimmen, die sie bei Erreichen von 100.000 Postings an den Wunschkandidaten weitergegeben wollen. Gestern besuchten zeitweise 1000 Besucher gleichzeitig die Webseite, insgesamt verzeichneten die Initiatoren 20.000 Internet-Surfer an diesem Tag auf ihrer Rudi-Homepage. Immerhin schon mehr als 6000 Fußballspezialisten wollen dem Deutschen Fußball Bund die Richtung vorgeben. Die Macher nämlich locken mit Macht: “Vielleicht nehmen wir entscheidenden Einfluss auf die Trainerdebatte.” Eine ‘Superuschi’ will deshalb sogar auf Knien kriechen, wenn es sein muss. Ein Klassiker auch: ‘Es gibt nur ein Rudi Völler’.

Ob sich Tante Käthe, wie der Ex-Teamchef auch genannt wird, von der Internet-Petition umstimmen lässt – vorausgesetzt, die Marke wird geknackt – muss angezweifelt werden. Völler hatte nach dem desaströsen Auftreten und dem Debakel gegen die B-Mannschaft der Tschechen beim letzten Vorrundenspiel der Fußball-EM in Portugal seinen Posten zur Verfügung gestellt und auch den Umstimmversuchen der obersten DFB-Riege widerstanden. Die Hoffnung stirbt aber bekanntlich zuletzt.

Deutschland, einig Fußballland also? Ganz so ist es auch nicht. Es gibt auch kritische Stimmen, die Rudi und seiner “Resterampe” (Bild) keine Zukunft geben. Keine vernünftige Taktik habe Völler gegen die Tschechen gehabt und schlecht gewechselt habe er auch.

Wenigstens findet man hier eine klare Ansage, anders als beim DFB, der sich mit MV, der Doppelspitzenlösung und dem Trainerhickhack mächtig ins Abseits geschossen hat. Und: Hauptsache, der Loddar machts ned (sagen ‘Quitsch’, ‘Arminius’ und viele andere).