FireWire kann jetzt auch Wireless

EnterpriseMobile

Künftig soll FireWire auch kabellos möglich sein. DVD-Spieler oder andere Geräte könnten dann drahtlos untereinander oder mit einem Netzwerk kommunizieren.

Künftig soll FireWire auch kabellos möglich sein. DVD-Spieler oder andere Geräte könnten dann drahtlos untereinander oder mit einem Netzwerk kommunizieren. Die Wireless Working Group der 1394 Trade Association hat einen neuen ‘Protocol Adaption Layer’ (PAL) für FireWire verabschiedet. Über diesen Standard kann Firewire auch über ein ‘Wireless Personal Area Networks’ (WPAN) genutzt werden.
WPAN ist ein spezieller WLAN-Standard vor allem für den Hausgebrauch, über den sich Geräte kabellos über kurze Distanzen vernetzten lassen, der aber zum Beispiel auch in Alarmanlagen und Bewegungsmeldern eingesetzt wird.

Die neue Schicht sorgt dafür, dass Formate und das Verbindungsmanagement von FireWire (IEEE 1394) auch auf dem Media-Acces-Controll-Layer des kabellosen WPAN-Standards IEEE 802.15.3  weiterverwendet werden können. Die PAL schlägt sozusagen eine Brücke zwischen den beiden Standards.

Die 1394 Trade Association glaubt, dass die Spezifikation jetzt für die Entwicklung von Produkten verwendet werden könne. Die Funktechnik ist in dem Standard nicht festgeschrieben. Daneben hat die Handelsvereinigung für kommende Entwicklungen eine Kooperation mit der WiMedia Alliance bekannt gegeben.