Comdex 2004 vom Veranstalter abgesagt

Management

Der Messeveranstalter Medialive hat die Fachmesse ‘Comdex 2004’ wegen Mangel an Ausstellern abgesagt.

Der Messeveranstalter Medialive hat die Fachmesse ‘Comdex 2004’ wegen Mangel an Ausstellern abgesagt. Die große, internationale Messe der Computer-Händler sollte eigentlich am 14. November in Las Vegas öffnen. Die nächste Comdex finde vom 13. bis 17. November 2005 statt, hieß es. Lokalmessen wie die ‘Comdex Scandinavia 2004’ oder die ‘Comdex Greece 2004’ seien von der Absage nicht betroffen.
Bereits die Comdex 2003 hatte mit einem Mangel an Ausstellern und Besuchern zu kämpfen. Viele Unternehmen sparten sich die teuren Messestände. In diesem Jahr hatten mehrere große IT-Firmen ihre Teilnahme in Frage gestellt, berichten US-Medien. Der Veranstalter habe jetzt mit den Unternehmen eine Arbeitsgruppe gegründet, die die Comdex neu ausrichten werde, sagte Eric Faurot, Vice President von Medialive, gegenüber der New York Times.  Zu den Mitgliedern gehörten AMD, Cisco, Dell, Intel, Microsoft und Oracle. Die IT-Branche brauche eine Messe wie die Comdex, so Faurot.

Branchenkenner bezweifeln jedoch, dass die Comdex eine Zukunft hat. Einige verweisen darauf, das IT-Profis die Hausmessen der Unternehmen bevorzugen. Bei größeren IT-Messen gehe es mehr um Unterhaltungselektronik, hieß es. Das habe der Erfolg der ‘CES 2004’ (Consumer Electronic Show) gezeigt, die vom 8. bis 11. Januar in Las Vegas stattfand.