Oracle bringt Datenbank 10g für Mac OS X

EnterpriseSoftware

Oracle stellt seine Datenbank 10g für Apples Betriebssystem Mac OS X zur Verfügung.

Oracle stellt seine Datenbank 10g für Apples Betriebssystem Mac OS X zur Verfügung. Oracle- und Apple-Offizielle stellen die Lösung vom 08. Juni bis 07. Juli in einer internationalen Roadshow vor. Deutschland steht allerdings nicht auf dem Tourplan, in Europa macht die Show in London und Paris Station.
Mark Milani, Oracles Vice President of the Platform Technologies Division, hatte die Entwicklung einer Mac OS X-Version von 10g angekündigt, als Apple im Januar seine Server ‘Xserve G5’ auf den Markt brachte. “Die Power des Xserve G5 und die Flexibilität einer auf Mac OS X Server laufenden 10g liefern eine kostengünstige und skalierbare Datenbank-Lösung”, meinte Milani.

Oracle und Apple sind sich durchaus nicht fremd. Die Datenbank Oracle9i läuft bereits auf Mac OS X. Oracles CEO Larry Ellison saß bis zu seinem Rücktritt im Herbst 2002 im Apple-Aufsichtsrat.