Bundestag versteigert Reichstags-Flagge

Enterprise

Möglicherweise auf der Suche nach Möglichkeiten, die marode Staatskasse aufzufüllen, versteigert der Deutsche Bundestag jetzt Ausgemustertes im Internet.

Möglicherweise auf der Suche nach Möglichkeiten, die marode Staatskasse aufzufüllen, versteigert der Deutsche Bundestag jetzt Ausgemustertes im Internet. Zu den ersten Angeboten zählte – neben fünf Videorekordern – eine Deutschland-Flagge mit Echtheitszertifikat. Sie wehte zuvor auf dem Reichstagsgebäude in Berlin, teilte das Pressereferat des Bundestages mit.
Die Flagge zeigt Gebrauchsspuren wie ausgefranste Ränder und kleine Schmutzflecke, heißt es in der Beschreibung zur Auktion. Ob künftig weitere Flaggen versteigert werden, wollte das Pressereferat nicht bestätigen. Je nach Verschleiß durch die Witterung, müsste die Flagge auf dem Reichstag jedoch alle drei Monate ausgewechselt werden.

Das Auktionsportal wird hauptsächlich von der Bundeszollverwaltung genutzt, die dort beispielsweise ausgemusterte Fahrzeuge versteigert. “Die erfreulich hohe Nachfrage (Gebote und Zugriffe) bestätigt der Bundestagsverwaltung, dass diese Form des Angebots an eine breite Öffentlichkeit effizienter ist, als die bisherigen Wege der Veräußerung”, teilte der Bundestag weiter mit.