Java soll Open Source werden

EnterpriseSoftware

Der Quellcode der Programmierplattform Java soll offen gelegt werden.

Der Quellcode der Programmierplattform Java soll offen gelegt werden. Der Java Technology Evangelist, Raghavan Srinivas, erklärte gegenüber einem australischen Branchendienst, dass derzeit entsprechende Schritte vorbereitet würden. Ein konkreter Zeitplan oder Details zur Lizenz konnte Srinivas noch nicht nennen.
Bei der deutschen Niederlassung von Sun hingegen sei über derartige Pläne überhaupt nichts bekannt, und deshalb kommentiere man diese Aussage auch nicht, teilte ein Sprecher mit. In der vergangen Woche hatte das Unternehmen bereits mitgeteilt, das Unix-Derivat ‘Solaris’ unter die GPL (General Public License) stellen zu wollen.

Bislang hatte Scott McNealy, CEO von Sun, gegen Forderungen, Java offen zu legen, opponiert. Die Programmierplattform sei bereits durch den Community-Prozess offen genug. Und nur, wenn Sun die Kontrolle über Java beibehalte, könne das Unternehmen sicherstellen, dass es bei verschiedenen Entwicklungen nicht zu Inkompatibilitäten kommen. Wie das bei einigen Linux-Produkten von Red Hat der Fall sei, so der CEO.