Chinesen stehen auf japanische Technik

EnterpriseMobile

Wenn Chinesen Computer oder Unterhaltungselektronik kaufen, bevorzugen sie japanische Produkte.

Wenn Chinesen Computer oder Unterhaltungselektronik kaufen, bevorzugen sie japanische Produkte. Das hat eine Studie des Hongkonger Marktforschungsunternehmens ‘Asia Marketing Research Directions’ ergeben. Die Vorliebe für japanische Technik werde sowohl von Städtern als auch von der Landbevölkerung geteilt, hieß es.
Danach sei für 25 Prozent der Befragten Japan das Land, das Computer und Unterhaltungselektronik mit der höchsten Qualität liefere. Für etwa 18 Prozent komme die beste Computertechnik dagegen aus den USA. Die einheimischen Produkte favorisierten circa 12 Prozent.

Nach Angaben der Marktforscher ist der chinesische Markt noch weit von einer Sättigung entfernt. Während die Mittelklasse der Großstädte neue Techniken und Geräte schnell annehme, verbreiteten sie diese in den ländlichen Gegenden nur langsam, hieß es. So verfügten 13 Prozent der ländlichen Haushalte über ein Mobiltelefon und 3 Prozent über einen Computer. In den Großstädten hätten dagegen 34 Prozent der Haushalte einen Rechner.