Adobe verbessert Sicherheit von Dokumenten

EnterpriseSoftware

Eine neue Software von Adobe soll die Integration von manuellen Prozessen in Unternehmensanwendungen erleichtern.

Eine neue Software von Adobe soll die Integration von manuellen Prozessen in Unternehmensanwendungen erleichtern. Die Server-Lösung ‘LiveCycle’ verbessert vor allem das Rechte-Management und die Sicherheit von Dokumenten. Daneben gibt es auch eine Reihe von neuen Diensten für das Prozessmanagement. LiveCycle ist ab sofort verfügbar.
Die Lösung basiert auf Java Application Programming Interface und unterstützt neben XML auch Protokolle für Web Services. Die Software ist für IBM WebSphere optimiert und kann unter JBoss installiert werden. Unterstützung für BEA WebLogic ist für 2005 geplant.

“Derzeit findet ein gewaltiges Umdenken statt, das die mit dem Lebenszyklus eines Dokuments und anderer Unternehmensinformationen verbundenen Kosten betrifft. Gleichzeitig prüfen Organisationen genau, wie sie ihre Unternehmenssysteme erweitern können, um einen höheren Mehrwert aus ihnen zu erzielen”, kommentiert Andy Warzecha, Analyst bei der META Group.

Adobe muss sich mit dem neuen Produkt gegen Funktionen durchsetzen, die Microsoft im neuen Office und im Server 2003 bietet. Dennoch hat Adobe mit dem weit verbreiteten PDF-Dokumenten (Portable Dokument Format) keine all zu schlechten Karten. So haben sich bereits viele Kunden für PDF als Format für die Verbreitung von Dateien entschieden.