Gerät verbindet Rechner mit externer Festplatte über WLAN

EnterpriseMobile

Der Festplatten-Hersteller Maxtor und der Netzwerkspezialist Linksys haben ein Gerät entwickelt, mit dem ein Rechner über ein WLAN mit einer externen Festplatte verbunden werden kann.

Der Festplatten-Hersteller Maxtor und der Netzwerkspezialist Linksys haben ein Gerät entwickelt, mit dem ein Rechner über ein WLAN mit einer externen Festplatte verbunden werden kann. Das Angebot richte sich an Privatanwender und kleinere Unternehmen, hieß es.
Das Gerät werde über eine USB-Schnittstelle des Rechners mit der externen Festplatte verbunden und enthalte eine ‘File Management System’-Software. Es könne sowohl mit einem Kabel als auch ohne Kabel eingesetzt werden. ‘Linksys Network Storage Link’ soll 99 Dollar kosten.

“Kleinere Unternehmen brauchen Geräte, die einfach zu installieren sind”, meinte Stephen DiFranco, Vice President of Corporate and Brand Marketing bei Maxtor, in US-Medien. Die kleinen Firmen hätten kein geschultes Personal, um die Geräte einzustellen.

Ihm komme Linksys Network Storage Link wie eine Miniausgabe eines NAS (Network Attached Storage) vor, sagte Bob O’Donnell, Analyst bei IDC. Unter einem NAS versteht man ein Netzwerk von Rechnern, die als Datenspeicher fungieren.