Microsoft sucht nach Antivirus-Service

EnterpriseSicherheit

Der Softwarehersteller Microsoft ist offenbar auf der Suche nach einem geeigneten Antivirus-Dienst.

Der Softwarehersteller Microsoft ist offenbar auf der Suche nach einem geeigneten Antivirus-Dienst. Details gab das Unternehmen zwar noch nicht bekannt, aber dass es die Dienstleistung geben wird, daran ließ das Unternehmen keinen Zweifel.
“Unser Plan ist es, Antivirus zu einem Teil unseres kommerziellen Angebots zu machen”, so Amy Carrol, Director of Management für Security Business und Technologie bei Microsoft. “Doch wir haben noch keinen spezifischen Antivirus-Produktplan.” Diese Aussagen kommen etwa ein Jahr nachdem Microsoft den rumänischen Antivirenhersteller GeCAD übernommen hat.

“Microsoft profitiert von der Übernahme”, erklärte Carrol gegenüber US-Medien. Das Unternehmen hatte mitgeholfen, Tools gegen die Würmer MSBlast und Sasser zu bauen. Microsoft hätte in diesen Fällen sehr gut von der Expertise des Sicherheitsherstellers Gebrauch machen können. Gleich wie der Service auch beschaffen sein möge, wird er sicherlich ein Konkurrenzprodukt zur Software von Herstellern wie McAfee oder Symantec.