Neuer Standard soll Handy-Nutzung im Flugzeug erlauben

EnterpriseMobile

Die US-Unternehmensvereinigung ‘CEA’ (Consumer Electronics Association) will bis zum Herbst eine Methode entwickeln, mit der Fugpassagiere mobile Geräte auch während des Fluges benutzen können.

Die US-Unternehmensvereinigung ‘CEA’ (Consumer Electronics Association) will bis zum Herbst eine Methode entwickeln, mit der Fugpassagiere mobile Geräte auch während des Fluges benutzen können. Das ist bislang verboten. Die Fluggesellschaften befürchten, dass es zu Interferenzen mit der Flugzeugtechnik kommen könnte.
Mit der neuen Methode soll einfach festgestellt werden können, ob ein Gerät funk-unfähig gemacht sei, hieß es in US-Medien. Features wie etwa die Spiel-Funktion sollten dagegen benutzt werden können. “Viele mobile Geräte können ohne Funksignale arbeiten, zum Beispiel ein Spiel auf dem Mobiltelefon oder ein Organiser auf dem PDA”, sagte Douglas Johnson, Senior Director for Technology Policy bei der CEA. Für die Passagiere sei es hilfreich, wenn sie wüssten und überprüfen könnten, ob die Funk-Funktionen der Geräte eingeschaltet seien oder nicht.

Die CEA suche deshalb nach einem Weg, mit dem Anwender den Funk-Transmitter einfach ein- und ausschalten könnten. Außerdem soll ein Symbol entwickelt werden, das anzeige, dass die Funk-Funktion ausgeschaltet sei. Die CEA habe die Hersteller der mobilen Geräte und die Fluggesellschaften aufgefordert, für die neue Methode eine einheitliche Terminologie zu verwenden, hieß es.