Ein Drittel aller Server bald unter Linux

EnterpriseSoftware

Ein Drittel aller Server laufen bis 2008 unter Linux, sollte das Marktforschungsunternehmen IDC recht behalten.

Ein Drittel aller Server laufen bis 2008 unter Linux, sollte das Marktforschungsunternehmen IDC recht behalten. Nach einer Untersuchung der Analysten werden in fünf Jahren beinahe 10 Milliarden Dollar des erwarteten Umsatzes von 60 Milliarden Dollar mit Linux-Servern umgesetzt.
Vor allem die Zukunft von Microsoft sieht in den Augen der Marktforscher nicht mehr ganz so rosig aus. Der Software-Multi werde vom Gesamtkuchen von 60 Milliarden etwa 23 Milliarden Dollar abbekommen. Nach Meinung der Marktforscher werde der Servermarkt in den nächsten fünf Jahren um rund 4 Prozent wachsen. In Europa und im asiatisch-pazifischen Raum werde das Wachstum bis 2008 sogar bei 6,5 Prozent liegen.

Steigenden Absatz, aber rückläufigen Umsatz sieht IDC für Microsoft-Server. Bei den Stückzahlen werden 2008 Windows-Rechner mit rund 60 Prozent immer noch den Löwenanteil ausmachen, so die Marktforscher. An den Umsätzen werde Redmond jedoch nur zu 37 Prozent beteiligt sein.