Neuer Lovegate-Virus steht vor der Tür

EnterpriseSicherheit

Das Sicherheitsunternehmen McAfee warnt vor einer neuen Variante des Virus ‘Lovegate’.

Das Sicherheitsunternehmen McAfee warnt vor einer neuen Variante des Virus ‘Lovegate’. ‘Lovegate.ad@MM’ verbreite sich rasch und habe bereits die Rechner von mehreren ‘Fortune 500 Unternehmen befallen, hieß es. Der Virus sei zwar die 30. Variante von Lovegate, könne aber viel erfolgreicher als seine Vorgänger werden.
Gefährdet sind Windows-Anwender. Lovegate.ad@MM verbreitet sich per E-Mail und über Peer-to-Peer-Netzwerke. Der Virus nutzt dabei eine Windows-Lücke, die Microsoft bereits im September 2003 gepatcht hat.

Lovegate.ad@MM ändert die Windows-Registry und öffnet auf infizierten Rechnern eine Hintertür, über die er Anweisungen des Virenautoren empfangen kann. Außerdem verbreitet sich der Virus mit verschiedenen Methoden weiter, unter anderem mittels einer eingebauten SMTP-Engine. McAfee hat seine Anti-Viren-Software in Sachen Lovegate.ad@MM aktualisiert.