Trojaner Mosquitos sucht Symbian-Geräte heim

EnterpriseSicherheit

Nachdem Anfang Juni der erste Exploit für mobile Geräte mit dem Betriebssystem Symbian auftauchte, hat jetzt der erste Symbian-Trojaner zugeschlagen.

Nachdem Anfang Juni der erste Exploit für mobile Geräte mit dem Betriebssystem Symbian auftauchte, hat jetzt der erste Symbian-Trojaner zugeschlagen. Das Software-Konsortium Symbian warnt vor der Malware ‘Mosquitos’. Gefährdet seien Anwender von Symbian-Geräten, die eine illegale Version des Spiels ‘Mosquitos’ heruntergeladen haben, hieß es.
Das Spiel stellt das Düsseldorfer Software-Unternehmen Ojom her, das von den Brüdern Samwer betrieben wird. Die illegalen Versionen sind im Internet und in Peer-to-Peer-Netzwerken erhältlich. Installiert man die Malware, sendet diese ohne Wissen des Anwenders SMS an teure Rufnummern.

“Dass Viren für Betriebsysteme wie Symbian von einem theoretischen zu einem realen Schrecken werden, war nur eine Frage der Zeit,” sagte Sal Viveros, Sicherheitsexperte von McAfee, in britischen Medien. Die Opfer der jüngsten Attacke seien vor allen junge Menschen, die mit Technik unerfahren seien und diese ausprobierten. Mosquitos werde schon bald Nachahmer finden, so Viveros.