Aus für das Internet Archive?

EnterpriseNetzwerke

Das neue US-Urhebergesetz könnte jetzt das Aus für das ‘Internet Archive’ bedeuten.

Das neue US-Urhebergesetz könnte jetzt das Aus für das ‘Internet Archive’ bedeuten. Diese Organisation sammelt und archiviert Webseiten, Software und Daten. Darunter auch Internet-Seiten, die nicht mehr online sind.
Jetzt klagen die Mitarbeiter, dass sie ihrer Arbeit nicht mehr nachgehen können, weil das ‘Milliennium Copyright Act’ das Kopieren von Software verbietet. Das Problem liegt in der Instabilität der Daten. Auf einer magnetischen Festplatte bleiben die Informationen lediglich 10 bis 30 Jahre stabil. Daher müssen die Daten aus dem Internet-Archiv alle paar Jahre auf neue Trägermedien überspielt werden.

Das Gesetz verbietet aber diese Sicherungsmaßnahmen, auch wenn Hersteller explizit wünschen, dass die Daten gespeichert werden. Jetzt hat die Organisation bei dem Copyright Office eine teilweise Befreiung von dem Gesetzt beantragt. Dadurch könnten die Archivare erst einmal weiter machen. Allerdings gilt die Ausnahme nur bis 2006, dann soll die Genehmigung noch einmal geprüft werden.