Countdown für den Big-Brother-Award 2004

E-GovernmentManagementRegulierung

Der Big-Brother-Award 2004 wird wieder spannend. Einsendeschluss ist der 31. August.

Die Payback-Rabattkarte hat es schon erwischt, Toll Collect kann sich damit schmücken und auch der Future Store der Metro-Group war schon willkommen – der Big-Brother-Award 2004 wird wieder spannend. Einsendeschluss ist der 31. August.
Den Preis verleihen Datenschützer und Menschenrechtler an ‘Datenkraken’, das heißt an Firmen, Projekte oder Institutionen, die es nach Meinung der Jury mit dem Datenschutz nicht ganz so ernst nehmen. Ziel ist es, die öffentliche Diskussion um Privatsphäre und Datenschutz zu fördern. Dieses Jahr steigt die fünfte Auflage der seit 1998 jährlich abgehaltenen Preisverleihung. Seit 2000 gibt es den Big-Brother-Award auch in Deutschland.

In der deutschen Jury sind verschiedene Gruppen vertreten, darunter die Deutsche Vereinigung für Datenschutz (DVD), der Chaos Computer Club (CCC) und die Internationale Liga für Menschenrechte. Ausrichter ist der ‘Verein zur Förderung des öffentlichen bewegten und unbewegten Datenverkehrs’. Einsendeschluss für ausschließlich ernst gemeinte Vorschläge ist der 31. August.