1500 Firmen setzen auf Nanotechnologie

CloudEnterpriseServer

Die weltweiten Investitionen in Nanotechnologie werden im laufenden Jahr auf insgesamt 8,6 Milliarden Dollar steigen.

Die weltweiten Investitionen in Nanotechnologie werden im laufenden Jahr auf insgesamt 8,6 Milliarden Dollar steigen. Das ist im Vergleich zum vergangenen Jahr ein Anstieg um mehr als das Doppelte, so die Marktforscher von Lux Research. Demnach haben bisher 1500 Unternehmen Pläne zur Forschung im Nanobereich angekündigt.
80 Prozent dieser Unternehmen sind Start-ups, aber auch Schwergewichte wie General Electric, Intel und Hewlett-Packard (HP) finden sich auf der Liste. Insgesamt schlagen Firmeninvestitionen mit 3,8 Milliarden Dollar zu Buche. Regierungen werden die Technologie nach Schätzungen der Marktforscher mit insgesamt 4,8 Milliarden Dollar fördern – jeweils ein Drittel stammt dabei aus Nord Amerika, Asien und Europa. “Wir erwarten, dass 2004 das letzte Jahr sein wird, in dem die Regierungen mehr Geld für Nanotechnologie ausgeben als Unternehmen”, sagte Lux Research-Managing Director gegenüber US-Medien.

Trotz der erkennbaren Aufbruchstimmung halten sich die Investoren aber noch zurück. In der ersten Jahreshälfte förderten Risikokapitalisten Nanotechnologie-Firmen mit knapp 80 Millionen, im vergangenen Jahr waren es insgesamt noch 325 Millionen.