Gmail gehört nicht Google

EnterpriseSoftware

Die ‘Gospel Musik Association’, Cencourse und Precision Research waren schneller als Google.

Die ‘Gospel Musik Association’, Cencourse und Precision Research waren schneller als Google und haben nur wenige Tage vor dem Suchmaschinen-Giganten den Markennamen ‘Gmail’ beim US Patent- und Trademark-Office registrieren lassen und damit Google auf Rang vier verwiesen.
Auch das britische Unternehmen Market Age hat Rechte an dem Markennamen und unterhält bereits in 80 Ländern einen Mailservice mit gleichem Namen. Google muss nun für den Börsengang auch den Verlust von Trademarks als Risiko listen. Jetzt muss der Suchgigant neben den Services Blogger, Froogle, PageRank, AdSense und AdWords auch Gmail auf die Liste setzten. Nächste Woche soll der Ausgabepreis für die Anteilsscheine an der Suchmaschine bekann gegeben werden.

Gmail, bei dem Nutzern 1000 MByte Speicherplatz zur Verfügung stehen, hatte immer wieder mit Widrigkeiten zu kämpfen. So liefen zunächst Verbraucherschützer und Volksvertreter Sturm gegen die inhaltsbezogene Werbung. E-Mails werden nach Schlagworten durchsucht und dementsprechend wird Werbung eingeblendet. Schließlich wurde der Dienst auch mit dem Big Brother-Award gekürt.