PostgreSQL 8.0 kann auch mit Windows

EnterpriseSoftware

Die neue Beta-Version der Datenbank PostgreSQL kann jetzt ohne Probleme auch unter Microsoft-Umgebungen wie Windows NT, 2000, XP und Server 2003 ausgeführt werden.

Die neue Beta-Version der Datenbank PostgreSQL kann jetzt ohne Probleme auch unter Microsoft-Umgebungen wie Windows NT, 2000, XP und Server 2003 ausgeführt werden. Neun Monate hat das Team an der Version 8.0 gearbeitet und diese jetzt als Beta freigegeben. Dort wurden einige Funktionen verbessert und andere sind neu hinzugekommen.
Wichtigste Neuerung ist sicherlich der Support für Win32-Betriebssysteme. Auch der ‘Installer’ braucht nicht mehr unbedingt die Cygwin-Umgebung. Über die so genannte ‘Point-in-Time-Recovery’ kann der Administrator jederzeit jeden Zustand der Datenbank wieder aufrufen, denn das Programm schreibt ständig ein Backup mit. Zudem soll laut Entwicklerteam auch die Datenbank besser mit komplexen Transaktionen zurecht kommen.

Auch die Performance des Wartungsprogramms ‘Vacuum’ soll jetzt eine bessere Performance haben. Zudem kommen neue Features für die Verwaltung mit. In der neuen Version lassen sich zum Beispiel die Dateiformate für bestimmte Tabellen und Indizes bestimmen. Die Beta-Version steht ab sofort zum Download unter BitTorrent bereit. Daneben hat das Slony-Team, ein freies Entwicklerteam für die Version 8.0, eine Replication Engine entwickelt, die es ermöglicht, ungeachtet der Datenbank-Größe von der Vorläuferversion auf die aktuelle zu wechseln.