Apple-User haben das breiteste Grinsen im Gesicht …

CloudEnterpriseServer

Der US-Computerhersteller Apple hat die zufriedensten Kunden, das ist das Ergebnis einer Studie, für die 65.000 Nutzer befragt wurden.

Der US-Computerhersteller Apple hat die zufriedensten Kunden. Das ist das Ergebnis einer Studie, für die 65.000 Nutzer befragt wurden. Dabei erreichte Apple 81 von 100 möglichen Punkten und verdrängte damit den ehemaligen Spitzenreiter Dell auf Platz zwei. Gateway schaffte es mit 74 Punkten auf den dritten Platz und entsprach damit exakt dem Gesamtdurchschnitt. Hewlett-Packard (HP) dagegen wurde von den Usern abgestraft.
Nachdem sich die Anbieter mehr auf den Support konzentrieren und Technologien nutzerfreundlicher gemacht haben, habe sich die Zufriedenheit der Kunden wieder gesteigert, sagte Claes Fonell von der Universität Michigan. Sie erstellt alljährlich den American Customer Satisfaction Index (ACSI). Apple sei das einzige Unternehmen gewesen, dass sowohl bei der Qualität als auch beim Support hohe Punktzahlen erreicht habe. Alle anderen Unternehmen hätten vor allem beim Support deutlich schlechter abgeschnitten, so Fonell.

Besonders schlecht fiel die ACSI-Liste übrigens für HP aus. Das Unternehmen lag mit nur 71 Punkten unter dem Durchschnitt. Negativ hat sich nach den Worten von Fonell der Compaq-Kauf im Jahr 2002 ausgewirkt. Das Unternehmen habe zu sehr versucht, die Kunden über den Preis zu gewinnen. Dabei habe der Hersteller aber Qualität und Support außer Acht gelassen.

Gleichzeitig kann Apple einen zweiten Erfolg melden. Der Kult-Musikplayer ‘iPod mini’ hat inzwischen den japanischen Markt – eigentlich eine Sony-Domäne – fest in der Hand. Obwohl bisher keine Zahlen veröffentlicht wurden, sagen Marktforscher, dass sechs der acht meistverkauften Musikplayer in Japan Apple-Modelle sind. Als der iPod mini im Juli auf den Markt kam, warteten bereits mehr als tausend Menschen vor dem Apple-Store in Tokio.