HP verschafft sich Platz in den Wohnzimmern …

CloudEnterpriseServer

Im Kampf um Marktanteile im Markt für Unterhaltungselektronik hat Hewlett-Packard die Messlatte erneut nach oben gelegt.

Im Kampf um Marktanteile im Markt für Unterhaltungselektronik hat Hewlett-Packard (HP) die Messlatte erneut nach oben gelegt. Der größte Druckerhersteller der Welt drängt mit Fernsehern und Heimkino-Geräten in die Wohnzimmer, gleichzeitig kommt auch noch die HP-eigene iPod-Variante auf den Markt. Das Kerngeschäft will der Konzern trotzdem nicht aus den Augen verlieren und plant deshalb eine millionenschwere Werbekampagne für Markentinte.
Wie HP-Chefin Carly Fiorina ankündigte, bringt das Unternehmen einen 42-Zoll Plasma-Fernseher, eine DVD-Heimkino-Anlage, einen Fotodrucker und ein Entertainment-Notebook heraus. Bereits Anfang des Monats hatte HP sein Digital Entertainment Center vorgestellt, das System kann als Fernseher, DVD-Player, Diaprojektor, Stereoanlage und klassischer PC genutzt werden.

Weil aber die besten Produkte nichts nützen, wenn die Werbung nicht stimmt, hat sich HP ähnlich wie Microsoft von der ‘Intel Inside’-Kampagne inspirieren lassen. Seit heute bekommt Markentinte aus dem Hause HP das Markenzeichen ‘Vivera’, eine Mixtur aus den Wörtern ‘vivid’ (klar), ‘vibrant’ (lebendig) und ‘era’ (Epoche). Das soll den Verbrauchern vor Augen führen, dass nur mit der richtigen Tinte optimale Druckerergebnisse erzielt werden können. Viele Nutzer greifen inzwischen zu Discount-Tinte, die bis zu 70 Prozent billiger ist.