IBM ruft Netzteile zurück

CloudEnterpriseServer

IBM ruft 553.000 Netzteile für ältere ‘ThinkPad’-Notebooks zurück, die Adapter können sich überhitzen und das Gehäuse kann schmelzen.

IBM ruft 553.000 Netzteile für ältere ‘ThinkPad’-Notebooks zurück. Die Adapter können sich überhitzen und das Gehäuse kann schmelzen, so dass Brand- und Elektroschockgefahr besteht. Bislang seien aber noch keine Personen zu Schaden gekommen heißt es aus der Firmenzentrale. Schaden könne aber auch an der Festplatte des angeschlossenen Laptops entstehen.
Betroffen von dem Fehler sind die 56 Watt AC-Adapter der ThinkPad-Serien ‘i’, ‘390’, ‘s’ und ‘240’. Der Hersteller rät den Nutzern, die betreffenden Adapter vom Netz zu nehmen und  sich anschließend auf AdapterProgramm.com über einen kostenlosen Umtausch zu informieren.

Betroffen sind auch Geräte mit der Produktnummer 02K6549. Die Adapter wurden zusammen mit Laptops von 1999 bis Mitte 2000 verkauft. Aber auch separat gehandelte Netzteile sind von dem Problem betroffen.