MyDoom.U ist zwar nicht originell aber wirksam

EnterpriseSicherheit

Sicherheitsexperten warnen vor einer neuen MyDoom-Variante, die im Internet ihr Unwesen treibt.

Sicherheitsexperten warnen vor einer neuen MyDoom-Variante, die im Internet ihr Unwesen treibt. Betroffen sind alle Anwender der Betriebssysteme Windows 9x, ME, NT, 2000 und XP sowie Windows Server 2003, warnte der Antivirenspezialist H+BEDV. MyDoom.U verschickt E-Mails mit einer Kopie von sich selbst und lädt einen Trojaner aus dem Netz.
Der Schädling versendet sich mit Hilfe seiner eigenen SMTP-Engine (Simple Mail Transfer Protocol) an die gefundenen E-Mail-Adressen eines infizierten Rechners und lädt einen Trojaner aus dem Internet nach. Die meisten E-Mails besitzen die Betreffzeile ‘Attachment – No Virus found’. Nach Ausführen des Schadprogrammes fügt er in die Windows Registry drei Einträge hinzu.

Die Sicherheitsspezialisten empfehlen, E-Mail und Attachments mit entsprechenden Betreffzeilen auf keinen Fall zu öffnen und sofort zu löschen. Unter www.antivir.de können ausführliche Informationen und entsprechende Virenschutzsoftware heruntergeladen werden.