Patentagentur verklagt Amazon

Management

Der Londoner Patent-Treuhänder British Technology Group hat die Online-Dienste Amazon, Barnesandnoble.com, Netflix und Overstock.com verklagt.

Der Londoner Patent-Treuhänder British Technology Group (BTG) hat die Online-Dienste Amazon, Barnesandnoble.com, Netflix und Overstock.com verklagt. Der Vorwurf: Die Unternehmen nutzen widerrechtlich patentierte Techniken, um das Surfverhalten der Anwender zu erforschen (Tracking). Die Klagen wurde beim ‘US Federal Court’ in Delaware eingereicht.
Die Patente habe das ‘US Patent and Trademark Office’ im Jahr 1998 dem Unternehmen Infonautics verliehen, teilte BTG-Sprecher Andy Burrows mit. Die BTG habe die Patente 2002 übernommen. Jetzt fordere die Agentur sowohl Schadensersatz als auch einen Schutz vor einem zukünftigen Missbrauch. Burrows machte keine Angaben zur Höhe der Forderungen.

Im Juli hatte die BTG bereits Apple und Microsoft vor dem ‘US District Court for the Northern District of California’ verklagt. Die Agentur vertritt in diesem Fall die Interessen des US-Unternehmens Teleshuttle Technologies. BTG behauptet, dass sowohl die Betriebssysteme von Apple und Microsoft als auch Redmonds Office-Software mit ihren Auto-Update-Funktionen die Patentrechte des Unternehmens verletzen.