Happypenguin.org ist ein Kompendium für Linux-Spiele

EnterpriseSoftware

Unter dem Linux Game Tome, auch bekannt unter Happy Penguin, könnten alle, die bisher wegen mangelnder Freizeitfreuden auf das Linux-Betriebssystem verzichtet haben, Abhilfe finden.

Unter dem Linux Game Tome, auch bekannt unter Happy Penguin, könnten alle, die bisher wegen mangelnder Freizeitfreuden auf das Linux-Betriebssystem verzichtet haben, Abhilfe finden. Nicht nur auf dem Servermarkt wächst das freie Betriebssystem, auch immer mehr ‘nichtproduktive’ Anwendungen werden für Linux geschrieben oder portiert, so dass auch bald der Mangel an Spielen für das Open-Source-Betriebssystem gemildert werden dürfte.
Auf der Seite finden sich Ego-Shooter, Echtzeit-Simulationen, Tetris-Clones und Games, die sich mit einer Webcam steuern lassen, auch zahlreiche andere Spiele mit dem Pinguin-Zertifikat. So ist zum Beispiel ‘Vavoom’ eine Mischung aus Spielen wie Doom, Heretic oder Quake. Der Code ist frei und unterstützt auch Windows-Plattformen. Allerdings werden für die Installation auch Dateien aus diesen Spielen vorausgesetzt.

‘Crown and Cutlass’ ist ein Action- und Adventure-Spiel, das stark an den Klassiker ‘Pirates!’ erinnert. Es ist ebenfalls für Linux und Windows geschrieben. Dabei haben die Entwickler besonders auf Plattform-übergreifende Kompatibilität geachtet. In der brandneuen Version können jetzt auch Seeschlachten ausgefochten werden. Das Projekt steht allerdings noch am Anfang der Entwicklung. Die Betreiber der Seite meinen aber, “langsam sieht es aus wie ein Spiel”.

Nutzer haben zudem die Möglichkeit, ihre Meinung zu den einzelnen Spielen abzugeben. So finden sich neben den Kurzvorstellungen der Games auch Bewertungen von anderen Mitspielern. Spiel des Monats ist übrigens ‘Tux Karts’. Die Spielführung erinnert an den Raser ‘Super Mario’, nur dass hier ein kleiner Pinguin die Geschicke des Go-Karts lenkt. Zudem können die Mitglieder über die besten Sounds, Emulatoren, Spielzeuge oder das sinnvollste Linux-Projekt abstimmen.